Doku

SRF DOK "Wasserwelten"

Im Herbst 2017 startete für uns ein grosses Projekt mit dem Schweizer Fernsehen SRF. Das DOK-Team vom SRF startete die Produktion der 4-teiligen Doku-Serie Wasserwelten. Ich, Markus Inglin war als Unterwasser Kameramann mit beteiligt.
Alles begann mit einem Tauchgang an einem Wrack im Zürichsee. Einer der Protagonisten in dem Dokumentarserie war Adelrich Uhr, von

Ein zweiter Einsatz war am 2. Januar 2018 in Zürich. Agi organisiert jedes Jahr als Präsident vom Tauchclub Zürichsee das Neujahrstauchen in der Limmat. Dabei wird beim Bauschänzli getaucht. Leider finden die Taucher immer wieder viel Abfall der bewusst oder aus Versehen im Wasser landet. Bei diesem Tauchgang habe ich Agi und seine Tochter Tanja als Unterwasser Kameramann beim spannenden Tauchgang begleitet.

Der letzte, aber nicht weniger spannendste Einsatz, fand im Engadin statt. Ende Januar 2018 stand ein Eistauchgang im Silsersee an. Agi, der auch Tauchlehrer ist, hat Tanja das Tauchen unter einer geschlossenen Eisdecke gelernt. Auch hier war das Kamera-Team vom SRF und wir ich mit meiner Firma Ingma Pictures mit dabei. Wir haben Tanja begleitet bei ihrem ersten Tauchgang unter dem Eis. Wir durften so auch die spezielle Unterwasserwelt unter dem Eis dem Publikum näherbringen.

Das Ganze war ein sehr interessantes und spannendes Projekt. Die Zusammenarbeit mit dem Schweizer Fernsehen und der Produzentin Elvira Stadelmann war sehr gut und hat sehr viel Spass gemacht.
Ich war nicht nur als Unterwasser Kameramann hinter der Kamera bei den Wasserwelten mit dabei, man kann mich auch in der Folge 1 und 3 auch vor der Kamera entdecken.

Und hier die Letzte Folge der spannenden Dok-Serie.

This website uses cookies to improve your experience. Cookie Policy